KFZ-Versicherung

Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung. Ohne Versicherungsschutz darf ein Fahrzeugführer kein KFZ auf öffentlichen Wegen und Straßen fahren, um geschädigte Dritte nicht finanziell zu ruinieren. Man kann die KFZ-Versicherung um eine Teilkasko oder eine Vollkaskoversicherung ergänzen, die jeweils Schäden am eigenen KFZ abdecken.
Die Teilkaskoversicherung deckt Schäden durch Einbruch / Diebstahl, Brand oder Explosion, Glasbruch, Wildschäden, Sturm oder Hagel und Überschwemmung ab.
Eine Vollkaskoversicherung deckt zusätzlich noch Schäden durch (selbstverschuldete) Unfälle und Vandalismus ab.

Wie berechnet sich eine KFZ-Versicherung?

Die Einstufung in der KFZ-Versicherung erfolgt nach vielen Kriterien. Zum Beispiel sind dies die Schadenfreiheitsklasse (Prozente), die Typklasse des Fahrzeuges, die jährlich neu ermittelt wird (siehe www.typklassen.de), die Regionalklasse des Wohnortes und nach weichen Tarifmerkmalen (wie Fahrleistung, Abstellort, Nutzerkreis etc.).

Durch die Vielfalt der Möglichkeiten bei der Prämienberechnung ergeben sich unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Sie erhalten bei uns den kompletten Marktüberblick durch unser spezielles Vergleichsprogramm. Über 50 Gesellschaften mit über 150 Tarifen können wir Ihnen aus einer Hand anbieten.

Ein Auszug aus unserem Leistungskatalog:

– Vergleich von fast alllen KFZ-Versicherungen am Mark nach Ihren Leistungsvorgaben

– Spezielle Sondereinstufungen für Fahranfänger / Zweitwagen

– Flottentarife und Sonderkonzepte für gewerbliche Fahrzeuge

Günstige Versicherungen für Ford Mustangs und andere US-Cars

Facebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF